Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci04MjE2NDY3MyI+PC9kaXY+
Circular Economy AZuR Winner 2023
Suche
Close this search box.

AZuR-Partnertreffen 2024 bei Messer in Krefeld ein voller Erfolg

67 AZuR-Partner stellen auf dem Netzwerk-Jahrestreffen bei Messer in Krefeld die Weichen für den forcierten, europaweiten Ausbau der Reifen-Kreislaufwirtschaft

AZuR-Partnertreffen 2024 bei Messer in Krefeld ein voller Erfolg

Beim Jahrestreffen der Allianz Zukunft Reifen wurden am 11. April 2024 die Weichen für den weiteren, europaweiten Ausbau der nachhaltigen Reifen-Kreislaufwirtschaft gestellt. Die Rekordteilnehmerzahl von 67 AZuR-Partnern aus allen Segmenten der Reifen-/Recyclingbranche kam beim Industriegasspezialisten Messer SE & Co. KGaA in Krefeld zusammen, um sich über den aktuellen Stand von Runderneuerung, stofflicher und chemischer Verwertung sowie über zukunftsweisende Lösungen, Verfahren und Projekte auszutauschen.

 

Auf dem Programm standen auch spannende Führungen durch Labore und das Kompetenzzentrum von Messer. AZuR-Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth freute sich über das „große Engagement der Partner aus ganz Europa und den konstruktiven Austausch, aus dem zahlreiche spannende Ideen für die Zukunft der Reifen-Kreislaufwirtschaft resultierten. Mein besonderer Dank gilt dem Team von Messer, ohne dessen tolle Vorbereitung und Organisation wir eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht hätten durchführen können.“

 

Auf der Agenda des Partnertreffens standen auch geführte Rundgänge durch das Messer-Kompetenzzentrum mit drei Stationen. Hierbei wurden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Industriegase anschaulich vermittelt. Ein Pitch bot den Teilnehmenden die Möglichkeit, aktuelle Projekte kurz vorzustellen und Partner für deren Umsetzung zu finden. In Workshops wurde in kleinen Gruppen diskutiert, was in den einzelnen Segmenten der Reifen-Kreislaufwirtschaft noch unternommen werden muss, um 100 Prozent der Reifen und ihrer Wertstoffe im Kreislauf zu halten.