Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci0xNjU1Njk4OCI+PC9kaXY+
Circular Economy AZuR Winner 2023
Suche
Close this search box.

AZuR ruft zur Unterzeichnung der Altreifen-Resolution auf

AZuR fordert auf Nachhaltigkeit bedachte Unternehmen und Organisationen dazu auf, die Resolution an die EU konsequent zu unterstützen

AZuR fordert zur Unterzeichnung der Altreifen-Resolution an die EU auf

Bildunterschrift: Um die Zukunft der nachhaltigen Reifen-Kreislaufwirtschaft in Deutschland und Europa zu sichern, hat die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) eine Altreifen-Resolution an die EU vorbereitet. Die Resolution wird am 4. Juni 2024 auf der THE TIRE COLOGNE offiziell unterzeichnet.

Auf europäischer Ebene müssen dringend relevante Regelungen getroffen werden, um den nachhaltigen Umgang mit Altreifen im Sinne einer Circular Economy sicherzustellen. Die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) fordert Unternehmen, Verbände und NGOs auf, die Altreifen-Resolution von AZuR zu unterstützen und sich für einen ökonomisch wie ökologisch überlegenen Reifen-Kreislauf einzusetzen.

Reifen sind ein unersetzbares Produkt und als fester Bestandteil unserer Mobilität nicht aus dem Alltag wegzudenken. Egal ob Privat- oder Geschäftsfahrten mit dem Pkw, der Transport von Gütern via Lkw, der Personenverkehr mit Bussen – ohne Reifen läuft nichts. Zu den Schattenseiten der Mobilität gehören die jährlich rund 3,5 Millionen Tonnen Altreifen, die in Europa anfallen. Umgerechnet kommen jede Minute 560 weitere Altreifen dazu. Wir haben es also mit einem riesigen Markt zu tun, in dem wertvolle Rohstoffe verbraucht werden. Diese Rohstoffe möglichst lange im Wertstoffkreislauf zu halten, ist das Ziel der Allianz Zukunft Reifen. Damit das gelingt, ist dringendes Handeln gefragt: Unternehmen und Organisationen müssen Verantwortung übernehmen.

Gemeinsam Stärke zeigen und ins Handeln kommen

Als Partner von AZuR setzen sich schon über 70 europäische Organisationen, Verbände und Institutionen für das Altreifenrecycling ein – doch es braucht noch mehr Unterstützung, um die Altreifen-Resolution zu einem Erfolg zu machen. Jede Stimme zählt und stärkt die Forderungen der Zukunftsallianz. In der Erklärung fordert AZuR, dass alle in der EU verwendeten Reifen auch dort wiederverwertet bzw. recycelt werden. Außerdem sollen Neureifen möglichst nachhaltig hergestellt werden. Die Basis des wirtschaftlichen Handelns soll dabei die Wertstoff-Pyramide bilden. „Mobilität betrifft uns alle, und damit tragen wir auch alle Verantwortung für die Summe an Altreifen, die tagtäglich anfallen. Wir fordern Unternehmen und Organisationen, die nicht nur auf dem Papier nachhaltig sind, sondern auch etwas bewirken wollen, dazu auf, unsere Resolution konsequent zu unterstützen“, erklärt AZuR-Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth nachdrücklich.

Die Teilnahme an der Altreifen-Resolution erfolgt online unter https://azur-netzwerk.de/kraefte-buendeln-eine-altreifen-resolution-fuer-die-eu/. Darüber hinaus besteht optional die Möglichkeit, am 4. Juni 2024 auf der Fachmesse THE TIRE COLOGNE 2024 live am Stand von AZuR an der feierlichen Unterzeichnungszeremonie teilzunehmen.

Downloads

Die Veröffentlichung ist kostenfrei. Bitte beachten Sie die jeweiligen Angaben zu den Quellen.

Pressekontakt

CGW GmbH

Christina Guth
c.guth@c-g-w.net
+49 2154 / 88852-11

Karl-Arnold-Straße 8
47877 Willich

AZuR auf der IAA-Transportation 2024

Auf der IAA Transportation 2024 präsentiert die AZuR-Projektgruppe Runderneuerung der Transport- und Logistikbranche eine rundum über­zeugende Lösung zur dringend nötigen Reduzierung von CO2-Emissionen und Betriebs­kosten

Weiterlesen »