Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci0yNTc2NDc0MCI+PC9kaXY+
Circular Economy AZuR Winner 2023
Suche
Close this search box.

VULKI: Kampagne für Azubis in der Runderneuerung

Die Kampagne „VULKI“ macht auf die spannenden Ausbildungsmöglichkeiten in der Reifenbranche aufmerksam.

VULKI: Kampagne für Azubis in der Runderneuerung

 

Von der Vulkanisation über die Reifenreparatur bis hin zur Runderneuerung im Kaltverfahren – die Ausbildung als Mechaniker:in für Reifen- und Vulkanisationstechnik bietet nicht nur abwechslungsreiche Einsatzmöglichkeiten, sondern auch vielseitige Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss. Für junge Menschen ist auch das Thema Klimaschutz von großer Bedeutung – hier kann die Runderneuerung als wichtiger Baustein der Reifen-Kreislaufwirtschaft punkten. Um Schulabgänger:innen auf den bislang kaum bekannten Ausbildungsberuf aufmerksam zu machen, hat die Top Service Team KG, ein Team aus insgesamt 11 Fachbetrieben der Reifenbranche, sich etwas Besonderes einfallen lassen. Auf der Website vulki.de werden alle wichtigen Infos rund um den Beruf als Mechaniker:in für Reifen- und Vulkanisationstechnik, kurz „VULKI“, übersichtlich zusammengefasst. Ein unterhaltsames YouTube-Video bringt die wichtigsten Fakten auf den Punkt und erklärt, warum ein Beruf in der Reifenbranche nicht nur interessant, sondern auch zukunftssicher ist.